Logo amb Holding
Logo

Zurück zum Ursprung der Nachhaltigkeit.

Waidhofen an der Ybbs ist seit jeher für seinen großen Wildreichtum bekannt. Es heißt, der Name der Stadt geht auf einen Jagdhof (Waidhof) zurück, den Graf Konrad von Peilstein im 12. Jh. hier errichtet hat, um ungestört der Jagd nachgehen zu können.

Wenige Kilometer außerhalb des Ortszentrums, am Ende eines engen Grabens, liegt das Forstgut Hinterlueg. Ein vorwiegend von Mischwald bewachsener Talkessel, der sich über eine Fläche von 141 Hektar bis an die oberösterreichische Landesgrenze erstreckt. Das Herzstück des Forstguts bilden ein herrschaftliches Jagdhaus und ein landwirtschaftlicher Betrieb aus dem 15. Jahrhundert.

Seit 1949 bis zum Anfang der Neunziger fristete das Forstgut allerdings ein einsames Dasein. Zu neuer Blüte geführt wurde Hinterlueg durch Alfred Michael Beck, der das Anwesen 1992 erwarb, nach dem Vorbild des Originals restaurierte, die Land- und Forstwirtschaft wiederbelebte und das Forstgut damit auf eine neue, nachhaltig wirtschaftliche Basis stellte.

1/3

Mehr über die Kernbeteiligungen der amb. holding
spacer DE EN